Saison 1912/1913

 

"Balkanwirren im Nordkreis"


Clubhaus u. Eingang zum Spielplatz des FFV

Am 8. September feiert der FFV die Einweihung der neuen Spielplatzanlage an der Roseggerstraße, die mit ihren Fußballplätzen, der Aschenbahn, dem Vereinsheim und einer Tribüne zu "Recht als die schönste im ganzen Umkreise gilt". Aus diesem Anlass gibt es ein Freundschaftsspiel gegen den holländischen Meister Quick Den Haag, das 2:2 endet.

Als Spielführer des FFV für die neue Saison der auf acht Mannschaften reduzierten Liga-Klasse, der obersten Spielklasse des Nordkreises, fungiert Dr. Claus. Am 22. September 1912 bringt der erste Spieltag ein 4:0 gegen den SV Wiesbaden, und auch in den weiteren 13 Spielen gibt es keine Niederlage und nur zwei Unentschieden. Dass der FFV, der seinen Nordkreis-Titel damit sportlich souverän verteidigt, in der Endabrechnung dennoch nur 24:4 Punkte aufweist, liegt an dem, was in der Vereins-Zeitung treffend als "Balkanwirren im Nordkreis" bezeichnet wird.

Zu einem ersten Eklat kommt es bereits am zweiten Spieltag beim 2:0-Sieg im Derby gegen den FSV. In der zweiten Halbzeit gerät die Partie nach einem Elfmeter für den FFV und einem Platzverweis für einen FSV-Spieler zur üblen Treterei, etliche Spieler tragen Verletzungen davon. Aufgeheizt wurde das Klima im Vorfeld durch den Ausschluss der FSV-Neuzugänge Fritz Stier und Heini Kuch aus dem Süddeutschen Verband bereits vor Saisonbeginn, die damit nicht spielberechtigt sind. Den Beiden, zuvor für Britannia Frankfurt aktiv, wird 'Berufsspielertum' vorgeworfen. Die Bornheimer sind überzeugt, dass der FFV-Vorsitzende Hetebrügge, gleichzeitig auch Vorsitzender des Nordkreises, für diese Entscheidung verantwortlich sei.

Weiter geht die Schlammschlacht abseits der Plätze im November. Weil für FFV-Neuzugang Fritz Weicz (er kam vom für ein Jahr vom Spielbetrieb ausgeschlossenen Amicitia und 1902) keine Spielgenehmigung vorliegt, sperrt die Südmaingaubehörde am 15. November den FFV für vier Monate. Zwei Tage später folgt ein Spielabbruch nach Ausschreitungen der Oxxenbacher Zuschauer im Spiel Kickers gegen FFV. Gegen die Wertung des 2:1-Siegs des FFV legt der OFC Protest ein, der Ende Februar 1913 verworfen wird. Notiz am Rande: Erst kurz vor Ende der Hinrunde erhält der Frankfurter Verein Germania 94 als achter Club die Spielberechtigung für die Liga-Klasse des Nordkreises und darf alle Begegnungen nachholen.

Ein Einspruch des FFV gegen die viermonatige Sperre ist Anfang Dezember erfolgreich, die Nordkreisbehörde hebt das Urteil auf, der Süddeutsche Fußballverband bestätigt dies im Januar letztinstanzlich, nachdem einige Vereine der Liga versucht hatten, die Revision der Sperre zu verhindern. Lediglich das erste Saisonspiel des FFV gegen des SV Wiesbaden wird als verloren gewertet. Auch den FSV, für viele FFV-Mitglieder Drahtzieher dieser Affäre, trifft der Bannstrahl der Fußballfunktionäre: Anfang Januar wird dessen erste Mannschaft auf Grund der Vorkommnisse vom zweiten Spieltag für drei Monate gesperrt. Aber auch hier verhindert ein erfolgreicher Einspruch die komplette Wettbewerbsverzerrung.

Am 2. Februar 1913 schließt der FFV die Nordkreis-Runde ungeschlagen als Meister ab. Aufgrund "schwebender Proteste" kann allerdings das erste Spiel in der Endrunde um die Süddeutsche Meisterschaft gegen die SpVgg. Fürth nicht ausgetragen werden, da die Meisterschaft offiziell noch nicht anerkannt ist. Trotzdem tritt man gegen die Fürther an - allerdings in einem 'Privatspiel', das 2:5 verloren geht. Hetebrügge tritt als Vereinsvorsitzender zurück, sein Nachfolger wird Emil Flassbarth.

Nachdem alle Proteste abgewiesen sind, schlägt sich der FFV in der Endrunde ausgezeichnet. Im letzten Spiel gegen die Stuttgarter Kickers kommt es sogar zu einem echten Endspiel, allerdings ohne Mittelstürmer Weicz, der nach dem ersten Spiel gegen die SpVgg. Fürth in Franken bleibt und sich der Spielvereinigung anschließt. Optimistisch fährt man nach Stuttgart, doch das Glück ist auf Seite der Schwaben, die mit 1:0 gewinnen und als Süddeutscher Meister in die Zwischenrunde um die Deutsche Meisterschaft einziehen. (fgo)


 

Saison 1912/1913
Frankfurter Fußball Verein (FFV)
Nordkreismeister 1912/13

Saison 1912/1913
Nordkreismeister1913
beim 'Endspiel' in Stuttgart.

 


Süddeutsche Sportzeitung vom 17.03.1913

 


Datum
Wettbewerb
Spieltag
Spiel
Ergebnis
18.08.1912 Freundschafts-
spiel
  Würzburger Kickers - Frankfurter Fußball-Verein 2:4 (1:3)
25.08.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Würzburger Kickers 1:3 (1:3)
01.09.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Darmstädter SC 7:2
08.09.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Quick Den Haag
(Einweihung des neuen Sportplatzes an der Roseggerstraße)
2:2 (1:2)
15.09.1912 Freundschafts-
spiel
  VfR Mannheim - Frankfurter Fußball-Verein 6:0
22.09.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
1. Frankfurter Fußball-Verein - SV Wiesbaden 4:0 (3:0)
29.09.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
2. Frankfurter Fußball-Verein - FSV Frankfurt 2:0 (1:0)
13.10.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Germania 94 Frankfurt 5:1 (3:1)
20.10.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
3. Frankfurter Fußball-Verein - Viktoria 94 Hanau 0:0
27.10.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
4. Frankfurter Fußball-Verein - SC Bürgel 5:2 (4:0)
03.11.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Phönix Karlsruhe 2:4 (0:1)
10.11.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
5. FC Hanau 93 - Frankfurter Fußball-Verein 0:2 (0:0)
17.11.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
6. Kickers Oxxenbach - Frankfurter Fußball-Verein 1:2 (1:2)
(abgebr.)
20.11.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - VfR Marburg 15:3
01.12.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
7. SV Wiesbaden - Frankfurter Fußball-Verein 2:3 (1:1)
08.12.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
8. FSV Frankfurt - Frankfurter Fußball-Verein 1:4 (0:2)
15.12.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
9. Viktoria 94 Hanau - Frankfurter Fußball-Verein 1:2 (0:2)
25.12.1912 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Phönix Ludwigshafen 12:0
29.12.1912 Nordkreis
Liga-Klasse
10. Frankfurter Fußball-Verein - Germania 94 Frankfurt 2:0 (1:0)
05.01.1913 Nordkreis
Liga-Klasse
11. Frankfurter Fußball-Verein - FC Hanau 93 6:2 (5:1)
19.01.1913 Nordkreis
Liga-Klasse
12. Germania 94 Frankfurt - Frankfurter Fußball-Verein 0:5 (0:3)
26.01.1913 Nordkreis
Liga-Klasse
13. Frankfurter Fußball-Verein - Kickers Oxxenbach 2:2 (1:2)
02.02.1913 Nordkreis
Liga-Klasse
14. SC Bürgel - Frankfurter Fußball-Verein 1:6 (0:4)
16.02.1913 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - SpVgg. Fürth 2:5 (0:2)
23.02.1913 Freundschafts-
spiel
  FV Kaiserslautern - Frankfurter Fußball-Verein 3:0 (1:0)
02.03.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
1. VfR Mannheim - Frankfurter Fußball-Verein 3:2 (2:2)
09.03.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
2. Frankfurter Fußball-Verein - Stuttgarter Kickers 1:0 (0:0)
16.03.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
3. Frankfurter Fußball-Verein - VfR Mannheim 1:1 (1:0)
21.03.1913 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - FC Britannia Berlin 3:1 (2:0)
24.03.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
4. SpVgg. Fürth - Frankfurter Fußball-Verein 0:1 (0:0)
30.03.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
5. Frankfurter Fußball-Verein - SpVgg. Fürth 0:0
06.04.1913 Süddeutsche
Meisterschaft
6. Stuttgarter Kickers - Frankfurter Fußball-Verein 1:0 (1:0)
27.04.1913 Freundschafts-
spiel
  Phönix-Alemannia Karlsruhe - Frankfurter Fußball-Verein 2:4 (0:3)
27.04.1913 FGA-Pokal   Frankfurter Fußball-Verein - Sportklub Hellas
(1b des FFV?)
3:0 n.V
(0:0)
03.05.1913 Freundschafts-
spiel
  Frankfurter Fußball-Verein - Karlsruher FV 2:1 (1:1)
.05.1913 Freundschafts-
spiel
  Darmstädter SC - Frankfurter Fußball-Verein 0:6 (0:5)
12.05.1913 FGA-Pokal   FFV Amicitia und 1902 - Frankfurter Fußball-Verein
(Ligamannschaft und 1b des FFV kombiniert)
5:0 (1:0)
01.06.1913 Freundschafts-
spiel
  Phönix Ludwigshafen - Frankfurter Fußball-Verein 2:1 (1:1)

 

Abschlusstabelle Nordkreis, Liga-Klasse
 
 
Spiele
S
U
N
Tore
Punkte
1. Frankfurter Fußball-Verein 14 11 2 1 45:12 24:4*
2. Viktoria 94 Hanau 14 9 2 3 31:18 20:8
3. Kickers Oxxenbach 14 7 4 3 32:21 18:10
4. FSV Frankfurt 14 6 3 5 30:28 15:13
5. SV Wiesbaden 14 5 3 6 18:25 13:15
6. FC Hanau 93 14 3 3 8 24:37 9:19
7. SC Bürgel 14 3 1 10 21:38 7:21
8. Germania Frankfurt 14 2 2 10 17:39 6:22

* Dem FFV wurden die Punkte aus dem Sieg im ersten Spiel gegen den SV Wiesbaden
aberkannt, da für den Stürmer Fritz Weicz keine Spielberechtigung vorlag.

 

Abschlusstabelle Süddeutsche Meisterschaft
Spiele
S
U
N
Tore
Punkte
1. Stuttgarter Kickers 6 3 1 2 8:4 7:5
2. Frankfurter Fußball-Verein 6 2 2 2 5:5 6:6
3. VfR Mannheim 6 2 2 2 8:16 6:6
4. SpVgg. Fürth 6 2 1 3 9:5 5:7

 



© text, artwork & code by fg